Single Profil von Christoph_1957

Profilbild von Christoph_1957

Profildaten: männlich

Alter: 60 Username: Christoph_1957
Aus: 82284 Grafrath Deutschland
Konf.: Sonstige

Kurzbeschreibung:

Plötzlich ist es Herbst geworden - und er kam viel schneller, als man ihn erwartete -

Beantwortete Fragen

Frage Antwort
Anmeldedatum: Diese Info steht nur Premium-Usern zur Verfügung.
Zuletzt online: Diese Info steht nur Premium-Usern zur Verfügung.
Deine Größe: 175 - 180 cm
Dein Gewicht: 85 - 90 kg
Bist du Raucher? Nein
Match
Hast du Kinder? Nein
Match
Hast du einen eigenen Haushalt? Ja
Match
Beziehungsstatus: geschieden
Match
Höchster Schulabschluss: Realschule
Match
Arbeitsverhältnis: Angestellte(r)
Beschreibe deine berufliche Tätigkeit: Verwaltungsfachwirt in der Stadt München
Was sind deine Hobbys? Radfahren, Wandern, spazieren gehen, selber kochen, gemütlich gute Filme ansehen, u. v. a. m.
Was hörst du für Musik? von Rock bis Klassik ich bin vielseitig interessiert
Welche Instrumente kannst du spielen seit Jahren leider keins mehr
Welche Sprachen sprichst du? Deutsch, Englisch und ein wenig französisch
Was ist dein Lieblings Bibelvers? Und Gott der HERR sprach:
Es ist nicht gut, dass der Mensch alleine ist! - 1. Mose 2,18
Wer ist Jesus Christus für dich und was bedeutet er dir? Der Heilsbringer - und der, der uns alle einmal erlöst !
Hast du einen Dienst in der Gemeinde/Kirche? Wenn ja, welchen? Nein, derzeit aus beruflichen Gründen geht es leider nicht mehr
Welche Vorstellungen hast du von deinem Partner? Sie sollte liebevoll sein, und mit mir über Gott und die Welt reden können, sie sollte etwas romantisch vereinlagt und von einer innerlichen Wärme umgeben sein.

Alles weitere, das mir in diesem Lebens-Herbst noch wichtig ist, habe ich unten aufgeführt

siehe : Was möchtest du sonst noch sagen?
Was machst du in deiner Freizeit am liebsten? Entspannen,
durch Radfahren, spazieren gehen, wandern ( auf den Berg und im Tal )
oder auch nur mal auf der Couch kuscheln und einfach mal die Seele baumeln lassen
Einen guten Film ansehen, in den Biergarten gehen und auch hier die Seele baumeln lassen

Ich koche sehr gerne ( und manche behaupten sogar es sei sehr gut )

Imeine Eigenschaften
Ehrlichkeit, Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit, Toleranz, Interesse, Respekt, Zielstrebig
vielleicht manchmal etwas zu akribisch und manchmal auch sehr willensstark !
aber immer ehrlich !
Und - ganz wichtig - natürlich ! nicht abgehoben, nicht weltfremd, Bodenständig

Mit beiden Beinen auf dem Boden stehend - nach vorne blickend - in die Zukunft mit Dir ?!
Was sind deine Zukunftspläne? mit einer Frau harmonisch die nächsten Jahre zusammen das genießen, was sich zu genießen lohnt
mehr Leichtigkeit finden - am liebsten natürlich mit einem lieben Partner -
Heirat nicht ausgeschlossen, denn für mich ist die Institution EHE immer noch etwas, an das ich glaube

Über viele Jahre glücklich mit dem Menschen, den man liebt ( lieben will ), zusammenzubleiben
– Diese Wunsch ist definitiv erreichbar –
Allerdings gehört ein bisschen „harte Arbeit“ und auch Engagement dazu.
Echte Liebe funktioniert nun einmal in den wenigsten Fällen von ganz allein
– jedenfalls nicht dauerhaft –
Auch wenn das vielleicht nicht sonderlich romantisch klingt, ist es lohnenswert, ein bisschen Arbeit in die eigene Partnerschaft zu investieren.
Was möchtest du sonst noch sagen? Wolfgang Niedecken sagt:
Es ist nicht alles rund gelaufen,
wär auch ein wenig viel verlangt für zweieinhalb Jahrzehnte

Dabei gelingt ihm kurz und prägnant, was bei anderen peinlich gerät.

Er ist ein Mann der einfachen Wahrheiten. . . . . . so wie auch ich !

Auch wenn der Herbst schon vor der Tür steht ( so wie jetzt auch bei mir ! )
Ich möchte jetzt endlich einmal "final" angekommen sein !

Es müssen in (m)einer künftigen Partnerschaft einfach ein paar Dinge vorher geklärt werden, bevor man ( Frau ) nach Monaten wieder einmal sagen muss:

Schade, hätte ich das vorher gewusst,
hätte ich mich nicht darauf eingelassen.

. . . und die ganze Suche geht wieder von vorne los.

Aber was steht dem Ganzen eigentlich entgegen,
wenn man sagt, was man denkt und was man fühlt.
Warum haben so viele Menschen Angst vor der Wahrheit?

Das man eben ( wie zum Beispiel ich ! ) kein Disco-Typ ist, dass man kein Rosenkohl mag, dass ich kein Halb-Marathon „mehr“ laufen kann. ( 15 KM sind aber immer noch drin.
Einfach mal "vorher" darüber reden.

Es hapert aber immer wieder ( m. E. ) an der fehlenden Kommunikationsbereitschaft. Es ist ja auch wesentlich einfacher zu sagen :

. . . das war's mit uns ! Ich gehe !
. . . . als mal zu sagen :

Wie soll es mit uns jetzt weiter gehen? ich möchte Dich nicht verlieren.
Lass uns in Ruhe eine Möglichkeit finden, mit der wir Beide gut leben können ! Immer wieder höre ich, dass man lieber Schluss macht, oder erst gar nicht beginnt, weil das Gegenüber nicht 100%-ig passt

Es wird nie eine 100 prozentige Absicherung geben, das sollten wir Alle aus unseren bereits gemachten Erfahrungen heraus wissen.

Doch ich will - weil das wichtig ist - weiterhin positiv denken.

Ich mag nun mal keine Kettenraucher(innen) und wenn das ein KO-Kriterium ist, ja, dann ist es eben so.

Und wenn mein Übergewicht von zurzeit 4 .370 Gramm nicht in das Leitbild passt; einfach raus damit und die Sache ist geklärt.

ich brauche auch keine after-work-partys, nur um zu zeigen, dass ich nicht alleine bin. . .

Und wenn die Dame sagt, dass ein Mann, der "nur" im öffentlichen Dienst arbeitet und somit kein großes Gehalt vorweist, für sie nichts ist, ja, dann ist das eben mal so. ( . . . war alles schon da ! )

Ich habe damit keine Probleme mehr.

Mein Wunsch nach Harmonie ist sehr ausgeprägt,
aber es müssen nachweislich immer Beide etwas dafür tun.

Über viele Jahre glücklich mit dem Menschen, den man liebt, zusammenzubleiben.

– Dieser Wunsch ist definitiv erreichbar –

Allerdings gehört ein bisschen „harte Arbeit“ und auch Engagement dazu.

Echte Liebe funktioniert nun einmal in den wenigsten Fällen von ganz allein – jedenfalls nicht dauerhaft –

Auch wenn das vielleicht nicht sonderlich romantisch klingt, ist es lohnenswert, ein bisschen Arbeit in die eigene Partnerschaft zu investieren.

Die Partnerschaft braucht unsere Aufmerksamkeit und Zuwendung.

Manchmal muss ein wenig Unkraut gezupft werden, wir müssen düngen, gießen, mal ein paar neue Blumen pflanzen und vielleicht andere entfernen. Aber es müssen immer beide Partner dazu bereit sein, für diese Beziehung etwas zu tun. Wenn nur einer den Gärtner spielt, kann das nicht funktionieren.

Hier noch eine Weisheit, von der ich sehr überzeugt bin:

Wünsche, Erwartungen, Forderungen
wir können uns das wie ein Kontinuum vorstellen:
Wenn wir uns etwas wünschen, sind wir enttäuscht, es nicht zu erhalten.
Wir sind frustriert.

Erwarten wir aber etwas, dann ist die Enttäuschung schon größer.
Und fordern wir etwas und unsere Forderung wird nicht erfüllt,
dann werden wir ärgerlich oder gar wütend und fühlen uns angegriffen.

Je mehr Erwartungen oder Forderungen wir an andere oder das Leben haben, umso mehr laufen wir Gefahr, uns als Opfer der Umstände oder anderer Menschen zu sehen.

Was Erwartungen und Forderungen von Wünschen unterscheidet, ist die Einstellung, dass wir auch ohne deren Erfüllung weiterleben können.
( muss ich selbst auch noch lernen ! )

Am besten können wir unser seelisches Gleichgewicht erhalten,
wenn wir jede Erwartung oder Forderung in einen Wunsch verwandeln.
Zum Beispiel:

Es wäre schön, wenn . . . .
Ich würde mich freuen, wenn . . .
Ich wünsche mir, dass …. . . passiert

Bleibt der Wunsch unerfüllt, bleiben wir lediglich mit dem Gedanken zurück:
"Schade, dass es nicht geklappt hat. Wäre schön gewesen".

Ich möchte mit meiner Partnerin gemeinsame Ziele verfolgen.

Ähnliche Interessen sind deshalb für mich sehr wichtig.

Gemeinsamkeiten bilden - wie wohl für die meisten Menschen –
das Fundament einer harmonischen Partnerschaft.

Gegensätze ziehen sich an – das gibt es für mich nicht mehr.

Das gilt für das alltägliche Beziehungsleben und selbstverständlich auch für die gemeinsame Zukunftsplanung.

Eine Beziehung bedeutet für mich Verständnis, Vertrauen und keine Lügen.

Mein größter Wunsch ist es gesund zu bleiben und mit einer liebevollen Frau
harmonisch und friedlich die nächsten Lebensjahre zu genießen.

ein Text von meiner Lieblingsautorin Kristiane-Allert-Wybranietz,
der sehr treffend ist:

Im Gegenteil:

Sie sehen meine Kleidung.
Sie sehen meine Haare.
Sie sehen mein Haus.

Und sie bilden sich ein Urteil,
noch bevor sie einen Blick in mich geworfen haben.

Ein solches Urteil zwingt mich zu lächeln, nicht aber in die Knie.

Und hier noch ein weiterer Text,
der meine persönliche Einstellung wiederspiegelt.

Später. . .

Viele leben so dahin,
als wären sie unsterblich.
Und wenn sie in ein paar Jahren
zu alt und zu schwach sind,
noch das zu leben, was sie hofften,
dann schweigen sie
mit leeren Augen und zerknitterter Haut
den Träumen nach,
die sie hätten leben können,
wenn sie nicht auf ein
Später
vertraut hätten.
Es erschreckt mich,
so viele Menschen zu kennen,
deren Haut noch glatt ist wie Samt,
deren Augen aber schon geleert sind
fast bis zur Neige.

Und deswegen vertrau ich "nicht mehr" auf ein "später",
sondern auf ein jetzt !

Ich will nicht die Jahre verstreichen lassen,
und auf ein "Später" hoffen und ausprobieren.

Hier habe ich Frauen getroffen, die seit 2009 einen Partner suchen,
ihn aber bis heute nie gefunden haben, wei sie mir sagten,
die haben alle nicht ihren (hohen) Erwartungen entsprochen

Das heißt nicht, dass man keine Wünsche an seinen Partner richten darf, ganz im Gegenteil, das soll man (Frau) sogar, aber alles an ihm (an ihr) gleich umkrempeln?

Ich glaube nicht, dass das für eine gemeinsame Zukunft gut ist

Bevor ich mich mit jemandem treffe, würde ich gerne mit ihr telefonieren, denn oft sagt ein Telefongespräch und das Timbre in der Stimme schon sehr viel aus und wir erfahren viel mehr voneinander, als nur bei einem Kaffee. . .

Mich interessiert die Vision der Frau für die Zukunft.
Was bewegt Dich, wo willst Du in 10 Jahren stehen?

Zum Abschluss vielleicht noch eine meiner wichtigsten Einstellungen

Wie sieht für mich ein ausgefülltes Liebesleben aus?

Sex sollte die Krönung einer jeden Beziehung sein,
niemals aber die Grundlage !

Ich bin nicht kalt
– nur weil ich im Bett nicht (D)ein Super-Hengst sein will, bzw. allzeit bereit bin

Ich bin nicht egoistisch,
– nur weil ich mich selbst in einer Beziehung nicht mehr aufgeben möchte

Ich bin nicht rechthaberisch,
– nur weil ich eine eigene Meinung habe, und nicht zu allem ja und amen sage

Ja, vielleicht bin ich etwas anspruchsvoll,
weil ich schon bestimmte Vorstellungen von einer Partnerschaft habe,
aber die hast Du doch sicher auch

Mein aktueller Wunsch:

Es wäre sehr schön, wenn mir jemand die Hand reicht, lächelt und sagt:

"Ich bin so froh das es Dich gibt und Du so bist, wie Du bist"

Ich würde mich freuen, für den letzten Lebensabschnitt, den passenden Partner zu finden und nochmal das wunderbarste Geschenk - die Liebe - zu spüren.

Auch wenn es Anfangs nur die Liebe auf den 2. Blick ist....
Ich glaube ( und glauben heißt nicht wissen ), dass man auch zusammen wachsen kann.

Warum wollen viele ( übertrieben gesagt ) ein "Fotomodell?
Die Schönheit ist vergänglich, aber der Charakter der bleibt.

Ob diese Zeilen zuviel für Dich waren?

. . . . ich weiß es nicht, aber immerhin hast Du sie bis zum Schluss gelesen und hast sie (hast mich) vielleicht sogar verstanden.

Ich beantworte gerne all Deine Fragen
und ich möchte auch viel von Dir wissen.

Frau, Ich freu mich "auf DICH" !

Narben auf Deinem Körper zeigen das du gelebt hast
Narben auf Deiner Seele zeigen das du geliebt hast