Single Profil von Jasanth

Profilbild von Jasanth

Profildaten: männlich

Alter: 24 Username: Jasanth
Aus: 30880 Laatzen bei Hannover Deutschland
Konf.: Sonstige

Kurzbeschreibung:

Wenn ihr auf der Suche nach einer Gemeinde in der nähe seid. Schreibt mich gerne an, denn ihr nimmt nicht mich an oder die Gemeinde euch, sondern Gott sucht nach Gemeinschaft mit dir. Überwindung zeigt deine Liebe zu Gott und den Menschen l

Beantwortete Fragen

Frage Antwort
Anmeldedatum: Diese Info steht nur Premium-Usern zur Verfügung.
Zuletzt online: Diese Info steht nur Premium-Usern zur Verfügung.
Deine Größe: 160 - 165 cm
Dein Gewicht: 60 - 65 kg
Bist du Raucher? Nein
Match
Hast du Kinder? Nein
Match
Hast du einen eigenen Haushalt? Nein
Match
Beziehungsstatus: single (ledig)
Match
Höchster Schulabschluss: Gymnasium
Match
Arbeitsverhältnis: Student(in)
Beschreibe deine berufliche Tätigkeit: Physiker sein
Was sind deine Hobbys? Computer, Freunde treffen, Essen
Was hörst du für Musik? Alles was ich mag.
Welche Instrumente kannst du spielen Ein wenig Keyboard
Welche Sprachen sprichst du? Deutsch, Englisch, Tamil
Was ist dein Lieblings Bibelvers? Elberfelder Bibel Maleachi 3
1 Siehe, ich sende meinen Boten, damit er den Weg vor mir her bereite. Und plötzlich kommt zu seinem Tempel der Herr, den ihr sucht, und der Engel des Bundes, den ihr herbeiwünscht, siehe, er kommt, spricht der HERR der Heerscharen. 2 Wer aber kann den Tag seines Kommens ertragen, und wer wird bestehen bei seinem Erscheinen? Denn er wird wie das Feuer eines Schmelzers und wie das Laugensalz von Wäschern sein.
Wer ist Jesus Christus für dich und was bedeutet er dir? Jesus führt und bereitet uns den Weg zu Gott. Er ist Mittler.

Dafür bräuchte es mehrere Stunden. Um es kurz zu fassen, wobei es eine schwierige Frage zur begrifflichen Fassbarkeit ist:

Das Wort Gottes ist Leben. Was bedeutet es also im Glauben mit Gott dem Vater zu wandeln? Er hat uns die bestmögliche Anleitung gegeben um das gemeinschaftliche Leben mit unseren Mitmenschen seien es Heiden, Gläubige oder andere Wesen zu meistern. Er erzieht uns wie ein liebender Vater, denn es heißt "wen der Herr liebt, den züchtigt er;".

Glauben heißt es, sich bei jedem Schritt im Leben auf Gott zu verlassen und immer an ihn zu denken, sei es Zuhause, bei der Arbeit oder in der Schule oder unterwegs, denn "Gott ist mit uns!". Wer kann gegen uns sein?
Hast du einen Dienst in der Gemeinde/Kirche? Wenn ja, welchen? Ich habe Gott angerufen im Namen des Herrn Jesus Christus. Der Glaube ohne die Werke ist tot, aber genauso ist auch das Werk ohne den Glauben tot.

Soll der Kopf zur Hand sagen ich brauche dich nicht? Oder soll etwa ein Blinder sagen er würde sehen, zog aber seinen eigenen Augapfel heraus und warf ihn in die Tonne? Wir sind Glieder die sich gegenseitig ergänzen und Schleifsteine die sich gegenseitig schleifen um geformt zu werden, zu lebendigen Steinen zum Aufbau des heiligen Tempels Gottes, wodurch der Vater und der Sohn kommen um Wohnungen bei UNS zu machen.
Welche Vorstellungen hast du von deinem Partner? Geben wir es mal zu und spielen uns nicht gegenseitig auf heuchlerische Weise gegeneinander aus. Jeder Mensch ist krank, irgendwie im Kopf oder in den Gedanken und in Taten. Ich und du, wir sind in der Tat wirklich kranke Menschen, die durch den einzig und wahrhaftigen Gott errettet und freigekauft worden sind durch den Messias Jesus den Heiland der am Kreuz vor Golgatha gestorben ist. (Das heißt aber nicht, falls einige behaupten wir würden nur erlöst oder gerettet werden, wenn ein menschlicher Körper gequält wird oder getötet. Da haben wir es mal wieder mit den Beschuldigungen und Spöttern zu tun, aber habt ihr wirklich verstanden wofür Jesus gestorben ist. Er hat die Folge für die Sünde zum Tode getragen und selbst Paulus sagt "Christus musste leiden." siehe er ist als Lamm geschlachtet worden. Wer sein Fleisch nicht isst und sein Blut nicht trinkt, der hat kein Leben in sich. Was ist also der Fokus des Ganzen? Fakt ist Menschen sind gestorben für Jesus und jeder wird auf die Ein oder Andere Weise gequält und stirbt als Sünder, aber nicht das physische steht hier im Vordergrund, nicht jeder ist ein Märtyrer und Gott möchte nicht das wir erkrankt sind sondern das Leben in uns haben. Selbst wenn Menschen, um des Namen Jesu verspottet werden, es ist ein Sieg. Jesus ist nicht gestorben, denn er ist aus den Toten auferstanden und mit ihm hat er uns erhoben und die Decke die zwischen Gott und den Menschen stand, diesen hat er zerrissen. Keinesfalls lade ich irgendeinen Menschen irgendetwas auf es ist die Liebe Gottes, die es in solchen Menschen bewirkt hat Standhaftigkeit zu zeigen und im Glauben an Jesus zu verharren als wohlgefälliges Schlachtopfer für den HERRN und darüber muss geredet werden, wer dies menschlich sieht, dem wünsche ich keinen Anstoß.). Wir alle sind sehr, sehr teuer erkauft für den HERRN. Er erwartet also von uns das wir ihn mindestens nicht verleugnen, also wie viel mehr? Verleugnen wir ihn, wird er uns auch vor dem Vater verleugnen. Trotzdem bleibt immer die Buße und die Abkehr von der Sünde, denn nur der Glaube an Jesus macht dich selig und befreit dich. Durch ihn haben wir ebenfalls einen Fürsprecher, bei Gott stehend allezeit egal ob wir ihn durch menschliche Fehler verleugnen sollten, wie es die Apostel genauso getan haben, denn ein gerechter Mensch fällt sieben Mal und steht sieben Mal wieder auf!

"Wer Vater oder Mutter mehr liebt denn mich, der ist mein nicht wert; und wer Sohn oder Tochter mehr liebt denn mich, der ist mein nicht wert."

Wenn du das erstmals begriffen hast, dann hab ich absolut keine Probleme eine Beziehung anzufangen und das Ganze auf Ehrlichkeit, sowie Treue aufzubauen. In den Augen Gottes sind wir alle Sünder, wer könnte seinem Gericht entfliehen oder mit dem Allmächtigen Rechten? Kannst du dich etwa mit einem 'Drachen' befreunden oder wage es einmal einen Kampf mit ihm anzufangen. Ich versichere dir du wirst es nicht vergessen, auch wirst du es nicht wieder tun.

Wir sind nicht perfekt, aber wir sollen den neuen Menschen anziehen und uns Gott nahen und genauso perfekt sein wie er. Wir können uns
als Menschen nicht selbst ändern. Nur Gott.
Was machst du in deiner Freizeit am liebsten? Am liebsten mit den Menschen reden bin auch gerne mal Evangelisieren. Da besuche ich meine Ortsgemeinde/den Versammlungsort, wo ich mich derzeitig zugehörig fühle. In eine sogenannte 'Kirche' gehe ich nicht sondern sehe es biblisch oder nach dem Wort Gottes, auch ein Hauskreis ist ein Versammlungsort für Christen und Gott braucht keine Organisation hier auf Erden, die bestimmen, wie ein Menschen im Glauben wandeln soll, wenn es Gottes Willen widerspricht.

Gott hat uns durch Jesus geschaffen um sich an uns zu erquicken, er möchte Gemeinschaft haben mit uns, wie auch der Vater und wir sollten danach trachten auch mit unseren Brüdern und Schwestern in Gemeinschaft zu leben. Lasst uns also gegenseitig erbauen und im Glauben nicht wanken!
Was sind deine Zukunftspläne? Wenn du Gottes Frieden spürst, das selbst über das Verständnis hinaus geht, dann hast du dein Leben gut vor Gott gelebt. Es wird immer Hindernisse geben im Leben und seien wir mal ehrlich wie hätten wir denn Gott je erkannt
Was magst du? Ich kann für Gott Reich oder Arm sein, Geld haben oder nicht. Es spielt keine Rolle, es ist nicht verkehrt Reich zu sein, aber Geld ist eben für viele Menschen ein Mammon und selbst Prediger erzählen vom "Prosperity-Gospel". Letztendlich zählt wie du vor Gott gelebt hast und seinen Willen gefolgt bist.

Wir sollten alle zufrieden sein für alles was Gott uns gegeben hat. Wir werden nicht verfolgt und Leben in Ländern in denen Christen nicht aktiv verfolgt werden, wir haben auch etwas zu essen, außerdem sorgt sich auch der Staat insbesondere in Deutschland um uns. Wie viel muss Gott tun, damit man ihn erkennt? Fakt ist in verfolgten und ärmeren Ländern ist das Evangelium unseres Erlösers viel weiter verbreitet die Menschen leiden, opfern und sterben für Jesus. Ein sehr starkes Zeugnis.
Was magst du nicht? Ich lehne sonst auch niemanden ab. Wer kann Gottes Wege verstehen? Die Kraft, der Wind ist wie ein Sausen in der Luft, du weißt nicht woher er kommt oder wohin er geht. So ist es bei jedem der mit dem heiligen Geist erfüllt ist, ein Leben mit Jesus und Gott ist damit verbunden seinen Sohn ähnlicher zu werden und den Glauben nachzuahmen, der Brüder oder der Schwestern. Das wichtigste ist die Verbindung zu Gott und sonst stelle ich keine hohen Bedingungen auf, zu viele Männer und Frauen schauen auf das perfekte Sein oder wie ein Mensch bestmöglich sein sollte, wie dieser sich zu verhalten hat mit all seinen Charakterzügen, um das innere Bild zu genügen, aber stellt sich mal einer vor, was für Erwartungen das Gegenüber an dir hat? Gott prüft dein Herz und deine Niere, das Verborgene sieht er und er leite dich, sodass der neue Mensch in dir strahlt.
Was möchtest du sonst noch sagen? De Herr Jesus Christus möge mit euch sein und er steht als Mittler zwischen den Menschen und Gott um Frieden zu schaffen. Wir können uns selbst aussuchen wie wir unser Leben gestalten möge eine wichtige Rolle einnehmen und durch seine Kinder leuchten in der Welt, um jeden der aufrichtigen Herzens ist, zu sich zu rufen.

Mein Zuhause ist die Festung Gottes. Wo ich auch hingehe oder wo ich auch bin, ich habe mich nie verloren gefühlt, auch wenn ich mich für einen Augenblick verloren gefühlt habe, ich habe an ihn geglaubt und immer daran gedacht das richtige im Leben zu tun vor den Menschen, meinen Nächsten und vor Gott wohlgefällig, er führte mich immer wieder Nachhause, er hat mich nie verlassen, der Herr mein Gott. Da stellte ich mir immer wieder die Frage kann uns Gott überhaupt verlassen oder was will er, haben die Menschen Gott verlassen und beklagen sich deswegen über ihn?!? Ob Zuhause oder unterwegs, wo ich mich am wohlsten fühle ist am Pfad entlang Gottes Willen.