Single Profil von RomeoCH

Profilbild von RomeoCH

Profildaten: mÀnnlich

Alter: 38 Username: RomeoCH
Aus: 3510 Konolfingen Schweiz
Konf.: Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde (EFG, Baptisten, BrĂŒder)

Beantwortete Fragen

Frage Antwort
Anmeldedatum: Diese Info steht nur Premium-Usern zur VerfĂŒgung.
Zuletzt online: Diese Info steht nur Premium-Usern zur VerfĂŒgung.
Deine GrĂ¶ĂŸe: 175 - 180 cm
Dein Gewicht: 80 - 85 kg
Bist du Raucher? Nein
Match
Hast du Kinder? Ja
Match
(Leben beim anderen Elternteil)
Hast du einen eigenen Haushalt? Ja
Match
Beziehungsstatus: single (ledig)
Match
Höchster Schulabschluss: Realschule
Match
ArbeitsverhÀltnis: SelbststÀndig/Unternehmer
Beschreibe deine berufliche TĂ€tigkeit: Unternehmer im Projektmanagement
Was sind deine Hobbys? Projektplanungen, Mission unterstĂŒtzen
Was hörst du fĂŒr Musik? Schlager, Klassik,
Welche Instrumente kannst du spielen Keine
Welche Sprachen sprichst du? Deutsch, etwas Englisch
Was ist dein Lieblings Bibelvers? Psalm 51
Und
Psalm 91

1 Wer unter dem Schirm[1] des Höchsten sitzt, der bleibt unter dem Schatten des AllmÀchtigen.
2 Ich sage zu dem Herrn: Meine Zuflucht und meine Burg, mein Gott, auf den ich traue!
3 Ja, er wird dich retten vor der Schlinge des Vogelstellers und vor der verderblichen Pest;
4 er wird dich mit seinen Fittichen decken, und unter seinen FlĂŒgeln wirst du dich bergen; seine Treue ist Schirm und Schild.
5 Du brauchst dich nicht zu fĂŒrchten vor dem Schrecken der Nacht, vor dem Pfeil, der bei Tag fliegt,
6 vor der Pest, die im Finstern schleicht, vor der Seuche, die am Mittag verderbt.
7 Ob tausend fallen zu deiner Seite und zehntausend zu deiner Rechten, so wird es doch dich nicht treffen;
8 ja, mit eigenen Augen wirst du es sehen, und zuschauen, wie den Gottlosen vergolten wird.
9 Denn du [sprichst]: Der Herr ist meine Zuversicht! Den Höchsten hast du zu deiner Zuflucht gemacht;
10 kein UnglĂŒck wird dir zustoßen und keine Plage zu deinem Zelt sich nahen.
11 Denn er wird seinen Engeln deinetwegen Befehl geben, daß sie dich behĂŒten auf allen deinen Wegen.
12 Auf den HĂ€nden werden sie dich tragen, damit du deinen Fuß nicht an einen Stein stĂ¶ĂŸt.
13 Auf den Löwen und die Otter wirst du den Fuß setzen, wirst den Junglöwen und den Drachen zertreten.
14 »Weil er sich an mich klammert[2], darum will ich ihn erretten; ich will ihn beschĂŒtzen, weil er meinen Namen kennt.
15 Ruft er mich an, so will ich ihn erhören; ich bin bei ihm in der Not, ich will ihn befreien und zu Ehren bringen[3].
16 Ich will ihn sÀttigen mit langem Leben und ihn schauen lassen mein Heil!«
Wer ist Jesus Christus fĂŒr dich und was bedeutet er dir? Mein Boss in meinem Leben, er zeigt mir was ich gutes tun kann um ihn zu erfreuen
Hast du einen Dienst in der Gemeinde/Kirche? Wenn ja, welchen? Nein nicht mehr
Welche Vorstellungen hast du von deinem Partner? Mutter von unseren zukĂŒnftigen Kindern, genau so unternehmungslustig wie ich, offen fĂŒr Reisen und ggf. die Mission oder auch auswandern. Sie sollte sich nicht von weltlichen EinflĂŒssen beeinflussen lassen
Was machst du in deiner Freizeit am liebsten? Christliche VortrĂ€ge hören und mich damit weiter bilden. Projekte ausarbeiten und umsetzen. Am Meer spazieren gehen, dass Leben genießen, nachdenken und meine Werte hinterfragen was ich noch an mir verbessern kann.
Was sind deine ZukunftsplĂ€ne? Unter UmstĂ€nden in die Mission gehen, entweder SĂŒdamerika, Großraum Namibia oder Russland.
Weltweite Projekte aufbauen zu ehren meines Bosses, Jesus Christus!
Was magst du? Menschen die Gottes Gebote als höchstes Gut im Leben umsetzen. Alle die mithelfen am gleichen Strang zu ziehen um gutes zu tun und ein Leben vor zu leben um anderen ein Vorbild sein zu können! Gottes Willen an erster Stelle im Leben und alles andere dahinter, wir sollen weltweit zum Vorbild werden!
Was magst du nicht? SĂŒndhaftes Leben und verhalten, Geldgier, nur an die eigene Tasche denken und den Bruder im Geiste neben sich vergessen, der unsere Hilfe dringend benötigen könnte!
Was möchtest du sonst noch sagen? Ich suche Menschen die sich mit mir verbĂŒnden um gutes zu tun und ihre eigenen WĂŒnsche und Befindlichkeiten hinten anstellen! Wir Leben zu kurz auf der Erde um nur fĂŒr uns zu leben und nach dem eigenen Tod merken das man die eigene Lebensaufgabe vergessen hat umzusetzen!